32. Internationale Baumwoll-Tagung vom 19.-21. März 2014

Baumwolle ist weltweit eine hochgeschätzte Naturfaser und somit eine der wichtigsten Fasern der Textilindustrie.

Doch was macht Baumwolle eigentlich so einzigartig? Was erwartet der Endverbraucher aktuell von der Baumwoll- und Textilindustrie? Und wie können diese Erwartungen erfüllt werden? Die 32. Internationale Baumwoll-Tagung beschäftigt sich erstmalig mit Fragen des Endverbrauchers.

Vom 19. bis 21. März kommen im Bremer Rathaus Akteure aus allen Bereichen der Baumwollindustrie zusammen – vom Baumwollsaatproduzenten bis hin zum Textilhersteller, um sich mit den Fragen der Verbraucher zu befassen. Analysen und Forschungsergebnisse werden von den Teilnehmern vorgestellt und diskutiert, ebenso Lösungen zur nachhaltigen Produktion und Verarbeitung.

Die Internationale Baumwoll-Tagung (International Cotton Conference Bremen) fand zum ersten Mal in den 50er-Jahren statt. Der Schwerpunkt der diskutierten Themen lag damals auf Prüfkriterien. Erst nach und nach wurden weitere Schritte der textilen Kette miteinbezogen.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.