Textilindustrie & Weltpolitik

Neuer Bio-Baumwoll-Standard aus Afrika gestartet

Bio Baumwolle aus Afrika ist selten – bis jetzt.

Denn auf der diesjährigen Textile Exchange Konferenz im US-amerikanischen Portland hat die Aid by Trade Foundation (AbTF), Afrikas größte Baumwollinitiative, angekündigt, dass von nun an Bio-Baumwolle nach CmiA-Organic Standard auf dem Markt verfügbar sein wird.

Um dies möglich zu machen, wurden dabei die Anforderungen des Bio-Standard EC No. 834/2007 und des Global Organic Textile Standard (G.O.T.S.) mit dem Standard „Cotton made in Africa“ (CmiA) verknüpft. Die dahinter stehende Aid by Trade Foundation (AbTF) will hiermit die Hilfe zur Selbsthilfe von Baumwollbauern und deren Familien in Staaten wie Tansania, Sambia, Simbabwe, Mosambik fördern und deren Produkte für den internationalen Markt wettbewerbfähiger machen. Die Ausweitung der Produktvielfalt auf Bio-Baumwolle ist diesbezüglich ein großer Schritt nach vorne.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.