Neue alarmierende Studie

Immer mehr Bienenarten sterben aus

Die Biene – Ein sehr wichtiger Teil unseres Ökosystems verschwindet langsam und leise

Nach Angaben der Weltnaturschutzunion (IUCN) sind derzeit rund 10 Prozent aller europäischen Wildbienenarten vom Aussterben bedroht. Wie allgemein bekannt sein dürfte, sind Bienen und viele andere Insektenarten, die als Bestäuber wirken, ein unentbehrlicher Teil unseres gesamten Ökosystems und ohne die die weltweite Nahrungsmittelproduktion, die Landwirtschaft und sowie die Entwicklung von Flora und Fauna undenkbar sind. Allerdings sind die Populationen der verschiedenen Bienenarten, deren Zahl allein in Europa auf 1965 geschätzt wird, erheblichen Beeinträchtigungen und Gefahren ausgesetzt, welche aus den Folgen der weltweiten Umweltverschmutzung, den umweltschädlichen Praktiken der Landwirtschaft und dem vom Menschen verursachten Klimawandel herrühren. Karmenu Vella, seines Zeichens EU-Kommissar für Umwelt, Maritime Angelegenheiten und Fischerei in der EU-Kommission wird zitiert, dass wir einen hohen Preis zahlen würden, wenn das Problem hinter dem Bienensterben nicht gelöst werden würde.

 

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.